Hier aktiv werden

 Wir stellen Ihnen einige Möglichkeiten vor, wie Sie ehrenamtlich im Schwarzen Kreuz mitarbeiten können. Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen heraus, wo Ihr Platz sein könnte. Es ist uns wichtig, dass Sie sich von Anfang an wohlfühlen. 

Nehmen Sie Briefkontakt zu Gefangenen auf.
Für viele Inhaftierte ist der Briefkontakt oftmals die einzige Möglichkeit des Kontakts zu Menschen außerhalb des Gefängnisses. Damit kommt jedem Brief eine Bedeutung zu, die wir nicht wirklich ermessen können.

Besuchen Sie Menschen im Gefängnis.
Ohne Verbindung nach „draußen“ besteht die Gefahr, den realen Blick auf die Zukunft zu verlieren. Aber Einzelgespräche machen den Blick auch frei für Vergangenheit und Zukunft.

Machen Sie mit in einer Gesprächgruppe.
Reden Sie mit Gefangenen über Literatur, Gott und die Welt, allgemeine Lebensfragen oder die Bibel.

Teilen Sie Ihr Hobby mit Inhaftierten.
Im Gefängnis ist viel mehr möglich als Sie denken: Fußball, Tischtennis, Musik, Theater, Basteln. Was ist Ihr Hobby?

Helfen Sie Inhaftierten, sich weiterzubilden.
Zum Beispiel durch Deutschkurse, Fremdsprachen, Bewerbungstraining, Hilfe beim Umgang mit Ämtern und Behörden.

Begleiten und unterstützen Sie Angehörige von Inhaftierten.
Sie haben mindestens so viel zu verkraften wie der Inhaftierte. Bei einem Spaziergang oder eine Tasse Kaffee kann schon ein Gespräch Wunder wirken.

Nutzen Sie die Möglichkeiten, Entlassene in Kirche und Gesellschaft zu integrieren.
Resozialisierung ist nicht nur ein Füllwort, wenn ein Entlassener erste Schritte in Freiheit ausprobieren kann. Er braucht dafür Menschen zum „Anfassen“, die ihm unter die Arme greifen.

Beteiligen Sie sich an unseren Projekten.
Packen Sie zum Beispiel für einen Inhaftierten ein Weihnachtspaket, ohne jede weitere Verpflichtung. Das kostet etwas Zeit und etwa 30 Euro. Und Sie können anonym bleiben.


Für Ihren Einstieg in das aktive Ehrenamt halten wir für Sie Qualifizierungsangebote bereit. Wenn Sie konkret an einer Mitarbeit interessiert sind, lesen Sie den  Leitfaden für Ehrenamtliche des niedersächsischen Justizministeriums und fragen Sie uns nach weiteren Informationen.