Arbeitskreise
Arbeitskreise

 

Viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schließen sich zu einem Arbeitskreis zusammen, um gemeinsam Aufgaben in der Straffälligenhilfe zu übernehmen. Damit wird eine Arbeitsteilung möglich, das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gefördert und eine kontinuierliche, zuverlässige Arbeit gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass jede und jeder von den anderen Gruppenmitgliedern unterstützt, ergänzt und begleitet werden kann. Erfahrungsaustausch und gemeinsame Planungen geben das Gefühl: Zusammen sind wir stark!

Arbeitskreise des Schwarzen Kreuzes arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich vor Ort. Sie werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle bei der Umsetzung ihrer Aufgaben begleitet.

Falls Sie einen unserer Arbeitskreise direkt ansprechen möchten, bedenken Sie bitte, dass alle dort ehrenamtlich in ihrer Freizeit mitarbeiten und nicht immer sofort reagieren können. Sie können sich aber jederzeit an unsere  Geschäftsstelle in Celle wenden. 

 

Aufgabenbereiche können sein: 

–       Gesprächskreise in der JVA

–       Freizeit und Sportangebote

–       Einzelbetreuung

–       Freizeiten mit Gefangenen

–       Angebote der Entlassungshilfe

–       Begleitung von Angehörigen

–       Öffentlichkeitsarbeit

Die Geschäftsstelle unterstützt und begleitet den Aufbau neuer Arbeitskreise.

 

Lesen Sie von einigen Eindrücken in unserem Blog:

Osnabrück

Bremen

Chemnitz

Freiburg

Dresden

Weitere Blogberichte

 

Links zu den einzelnen Arbeitskreisen finden Sie in der rechten grünen Spalte.