Projekt TAPETENWECHSEL

tapetenwechsel-banner 

Fotos: photocase.de/.marqs, tines; depositphotos.com/mexrix, carlosphotos

Eine Mitmachaktion. Für Leute mit Lust gegen Frust.

Im Gefängnis. Ein Wochenende.

Und dann?

 

Briefe wechseln. Mit überraschenden Impulsen.

Ansichten von „drinnen“ und „draußen“ tauschen.

Menschen kennenlernen. Mit Starthilfe.

Mut machen. Schwung geben. Von der Zukunft träumen.

 

Zusammen ist man weniger allein.

Ein halbes Jahr.

Mit Aussicht auf Verlängerung.

 

Ein Projekt für Christinnen und Christen, die sich für die ehrenamtliche Straffälligenhilfe interessieren: Eine Wochenendveranstaltung im Gefängnis – als Auftakt für einen Briefwechsel zwischen einem Menschen von „drinnen“ mit einem von „draußen“. Zunächst für ein halbes Jahr, begleitet und gefördert vom Schwarzen Kreuz.

 

Mit welchen Farben umgebe ich mich? Was macht mein Leben bunt? Oder ist es eher farblos? Vielleicht ist es an der Zeit, mich von alten Mustern zu verabschieden…  Zeit für einen Tapetenwechsel?

 

Unterscheiden sich solche Gedanken bei straffällig gewordenen Menschen von denen anderer? Wir laden Sie dazu ein, das an einem Wochenende heraus zu finden, in Gesprächen und gemeinsamen Aktionen mit Inhaftierten.

Interesse? Dann rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns eine Mail. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. 

 

 

2014-06-18 2014-03 Tapetenwechsel Schwalmstadt (6) Ausschnitt 3       

 

2014-06-19 Kommentar Tapetenwechsel

Rückmeldung eines Inhaftierten