Ausbildung und Qualifizierung

 

Wir wollen, dass Ehrenamtliche in der Straffälligenhilfe ihre Sache gut machen können. Sie haben viel einzubringen, müssen aber mit Bedacht handeln und sich selbst gut kennen. Zur Freude am ehrenamtlichen Engagement gehört auch eine gute fachliche Grundlage, die nicht allein auf dem Weg des „learning-by-doing“ zu erreichen ist.

Deshalb bieten wir eine Ausbildung an, die für Ehrenamtliche im Schwarzen Kreuz obligatorisch ist.

 

Wesentliche Voraussetzungen für die ehrenamtliche Mitarbeit sind Zuverlässigkeit, Beziehungsfähigkeit, Bereitschaft zum Lernen, Lebenserfahrung und Kompetenzen aus Familie und/oder Beruf. Das Mindestalter beträgt 23 Jahre.

 

Erfahren Sie mehr Details zu den Qualifizierungsmodulen.